Gymnasiales Blockheizkraftwerk nimmt Betrieb auf

Bergschule St. Elisabeth in Heiligenstadt engagiert sich für die Umwelt

Heiligenstadt. Seit Mittwoch, 11. März, verfügt das Gymnasium der Bergsschule St. Elisabeth in Heiligenstadt über ein eigenes Blockheizkraftwerk. Diese Anlage wird mit Erdgas betrieben und vermindert die Kohlendioxid-Emmissionen. „Umweltschutz ist uns wichtig. Deshalb möchten wir in unserem Gebäude für den verantwortungsvollen Umgang mit Energie einen Betrag leisten“, unterstreicht die Generaloberin der Schwestern der hl. Maria Magdalena Postel, Aloisia Höing.Weiterlesen »

Wir bilden aus: Staatlich anerkannte/r Physiotherapeut/in

Gesundheitsakademie SMMP - Bildungsakademie für Therapieberufe

Schwester Aloisia Höing zur Generaloberin wiedergewählt

Versprochene Treue

Nach der Wie­der­wahl zur Gene­ral­obe­rin der Schwes­tern der hl. Maria Mag­da­lena Pos­tel erneu­ert Schwes­ter Aloi­sia Höing ihr Treue­ver­spre­chen für die nächs­ten sechs Jahre in der Berg­klos­ter­kir­che in Hei­li­gen­stadt.

Heiligenstadt. Das Generalkapitel der Schwestern der hl. Maria Magdalena Postel hat Schwester Aloisia Höing am Samstag, 3. Januar 2009, zur Generaloberin für die nächsten sechs Jahre wiedergewählt. Dieses Ergebnis gab Bischof Dr. Joachim Wanke nach nur halbstündigem Wahlprocedere um 11.35 Uhr in der Kirche des Bergklosters in Heiligenstadt bekannt. Zwar bleibt das Ergebnis der Wahl geheim, doch verriet der Erfurter Bischof, der der Wahl beiwohnte: „Das große Vertrauen in Sie ist darin zum Ausdruck gekommen.“Weiterlesen »

Generalkapitel in Heiligenstadt stellt Weichen für die Zukunft

Konferenz mit Schwestern aus drei Kontinenten dauert vom 28. Dezember bis zum 6. Januar

Heiligenstadt. Am Sonntag, 28. Dezember 2008, eröffnete Generaloberin Schwester Aloisia Höing in Heilbad Heiligenstadt das 15. Generalkapitel der deutschen Ordenskongregation der Schwestern der hl. Maria Magdalena Postel. Im Rahmen der Eröffnungsvesper betonte sie: „Mir ist sehr bewusst, dass wir hier auf historischem Boden stehen, mit einer großen Verantwortung für die Zukunft unserer Gemeinschaft.“ Das Kapitel tagt bis zum 6. Januar 2009. Es geht darum, eine Bilanz der vergangenen sechs Jahre zu ziehen, Weichen für die Zukunft zu stellen und eine neue Generalleitung zu wählen. Insgesamt nehmen 31 Schwestern aus Deutschland, Brasilien, Bolivien, Rumänien, Mosambik und den Niederlanden teil.Weiterlesen »

Engelsburg und Elisabeth-Gymnasium sind „Committed to Excellence“

Validator lobt Offenheit, Mut und Engagement der Kollegien und Mitarbeiter

Kassel/Heiligenstadt, 03. Dezember 2008. Das Engelsburggymnasium in Kassel ist „Committed to Excellence“, was übersetzt so viel bedeutet wie „Befähigt zur Exzellenz“. Diese Auszeichnung steht am Abschluss eines rund einjährigen Qualitätsmanagement-Prozesses. In dessen Rahmen hat das Gymnasium eine Selbstbewertung durchgeführt, strategische Ziele formuliert und anhand dreier zu bewertender Projekte bewiesen, dass es die Instrumente des Qualitätsmanagements an der eigenen Schule beherrscht.Weiterlesen »

Neues Internetportal berichtet über Arbeit der Schwestern im In- und Ausland

Heiligenstadt/Bestwig. Über eine Million Euro erhielten die Schwestern der hl. Maria Magdalena Postel im Jahr 2007 aus Spenden für ihre Missionsprojekte. Der jetzt erschienene Jahresbericht 2007 gibt detailliert Auskunft über die Verwendung dieser Mittel und die Arbeit in den einzelnen Ländern. Zugleich ermöglicht ein neues Internetportal unter der Adresse helfen.smmp.de, sich über die Möglichkeiten der Unterstützung zu informieren.Weiterlesen »