Dr. Eduard Maler leitet künftig das Walburgisgymnasium

Geschäftsführerin Schwester Adegundis Pastusiak und Schulleiterin Schwester Maria Thoma Dikow gratulieren Dr. Eduard Maler, der die Schulleitung des Walburgisgymnasiums zum Schuljahr 2015/2016 übernimmt. Foto: SMMP

Geschäftsführerin Schwester Adelgundis Pastusiak und Schulleiterin Schwester Maria Thoma Dikow gratulieren Dr. Eduard Maler, der die Schulleitung des Walburgisgymnasiums zum Schuljahr 2015/2016 übernimmt.

Die Nachfolge für Schwester Maria Thoma Dikow ist geregelt

Dr. Eduard Maler wird neuer Schulleiter des Walburgisgymnasiums und der Walburgisrealschule in Menden. Zum Schuljahr 2015/2016 übernimmt der bisherige Stellvertreter die Aufgabe von Schwester Maria Thoma Dikow, die im Januar zur neuen Generaloberin der Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel gewählt worden ist. Sie hat ihren Dienstsitz künftig im Bergkloster Heiligenstadt. Weiterlesen bei Walburgisgymnasium/Walburgisrealschule  ».

Große Solidarität mit den Armen in Rumänien

Er lebt mit seinen Eltern und sieben Geschwistern in einem eiskalten Verschlag in Bacau und profitiert von den Spenden, die die Schwestern mit ihrem jüngsten Spendenaufruf gesammelt haben. (Foto: Achim Pohl)

Er lebt mit seinen Eltern und sieben Geschwistern in einem eiskalten Verschlag in Bacau und profitiert von den Spenden, die die Schwestern mit ihrem jüngsten Spendenaufruf gesammelt haben. (Foto: Achim Pohl)

Über ein Rekorderlebnis auf ihren Spendenaufruf zum Weihnachtsfest freuen sich die Schwestern der heiligen Maria Magdalen Postel (SMMP). Insgesamt 6.515 Spenderinnen und Spender haben für die Arbeit der Ordensgemeinschaft in Rumänien eine Rekordsumme von über 369.000 Euro gespendet. Weiterlesen bei Bergkloster Stiftung SMMP »

Nuntius überbringt Grüße vom Papst

Der Apostolische Nuntius in Deutschland, Erzbischof Dr. Nikola Eterović (rechts), spricht mit Stefan Komoß (2.v.r.), dem  Bürgermeister des Bezirks Marzahn-Hellersdorf, sowie Mitarbeitern und Jugendlichen der Manege gGmbH. Foto: Don-Bosco-Zentrum

Der Apostolische Nuntius in Deutschland, Erzbischof Dr. Nikola Eterović (rechts), spricht mit Stefan Komoß (2.v.r.), dem Bürgermeister des Bezirks Marzahn-Hellersdorf, sowie Mitarbeitern und Jugendlichen der Manege gGmbH. Foto: Don-Bosco-Zentrum Berlin

Tag der offenen Tür in der Manege zum 200. Geburtstag des heiligen Johannes Bosco

Der Apostolische Nuntius in Deutschland, Erzbischof Dr. Nikola Eterović, hat das Don Bosco-Zentrum mit der Manege in Berlin-Marzahn besucht und Grüße von Papst Franziskus überbracht. Anlass war der Tag der offenen Tür zum 200. Geburtstag des heiligen Johannes Bosco. Die Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel leisten hier gemeinsam mit den Salesianern Jugend‐ und Jugendsozialarbeit. Sie betreuen und begleiten rund 300 Jugendliche und junge Erwachsene.Weiterlesen »

Europäische Provinz übernimmt Verantwortung für die Einrichtungen ganz

Die Trägerverantwortung für die Einrichtungen und Dienste der Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel liegt künftig bei den Schwestern der Europäischen Provinz. Ohnehin hätte sich die Zusammensetzung des Vorstandes des SMMP Europa e.V. nach dem Generalkapitel geändert. In der alltäglichen Arbeit ändert sich dadurch nichts. Auch die Einsatzfahrzeuge der Seniorenhilfe SMMP fahren deshalb keine anderen Wege. Foto: SMMP/Bock

Die Trägerverantwortung für die Einrichtungen und Dienste der Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel liegt künftig bei den Schwestern der Europäischen Provinz. Ohnehin hätte sich die Zusammensetzung des Vorstandes des SMMP Europa e.V. nach dem Generalkapitel geändert. In der alltäglichen Arbeit ändert sich dadurch nichts. Auch die Einsatzfahrzeuge der Seniorenhilfe SMMP fahren deshalb keine anderen Wege.

Aufgaben der bisherigen Generalleitung gehen auf die Provinzleitung über

Künftig wird die Trägerverantwortung für die Einrichtungen der Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel allein von den Schwestern der Europäischen Provinz wahrgenommen. Dies hat das Generalkapitel der Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel im Januar beschlossen und die Mitgliederversammlung der Vereine umgesetzt.Weiterlesen »