Bildung & Erziehung

Über 1000 Zeugnisse überreicht

Bei den Abschlüssen am Berufskolleg bergkloster Bestwig lobt Schulleiter Wili Kruse den guten Zusammenhalt der Auszubildenden. Der ist an allen Schulen der Ordensgemeinschaft ein wichtiger Bestandteil des Schulleitbildes. Foto: SMMP/Bock

Bei den Abschlüssen am Berufskolleg bergkloster Bestwig lobt Schulleiter Wili Kruse den guten Zusammenhalt der Auszubildenden. Der ist an allen Schulen der Ordensgemeinschaft ein wichtiger Bestandteil des Schulleitbildes.

Zahlreiche Schul- und Ausbildungsabschlüsse an den Gymnasien, Berufskollegs und der Gesundheitsakademie

Über 1050 Schülerinnen und Schüler der ordenseigenen Berufskollegs und Gymnasien erhalten in diesem Sommer einen Schul- oder Ausbildungsabschluss. Weitere 80 kommen bis zum Herbst noch als Absolventen der Altenpfleger-Ausbildung am Fachseminar für Altenpflege und als Ergo- bzw. Physiotherapeuten an der Bildungsakademie für Therapieberufe dazu.  Weiterlesen »

Schüler: „Wir sind jeden Euro wert!“

Auch 100 Schüler der katholischen berufsbildenden Bergschule St. Elisabeth nahmen an der Demonstration vor der Erfurter Staatskanzlei teil. Foto: Peter Weidemann

Auch 100 Schüler der katholischen berufsbildenden Bergschule St. Elisabeth nahmen an der Demonstration vor der Erfurter Staatskanzlei teil. Foto: Peter Weidemann

Bergschule kämpft für die Finanzierung der Erzieher-Ausbildung

Die berufsbildende Bergschule St. Elisabeth in Heiligenstadt kämpft für die Finanzierung ihrer Erzieherausbildung. Nach dem jetzt vorgelegten Entwurf des neuen Landesgesetzes zur Finanzierung freier Schulen in Thüringen würden der Einrichtung künftig mehrere hunderttausend Euro pro Jahr fehlen. Trotz Schulgeld und Förderverein. „Das ist auf Dauer nicht leistbar“, mahnt der kaufmännische Leiter Michael Bünger. Weiterlesen bei der katholischen berufsbildenden Bergschule St. Elisabeth. »

Ein großer Verlust und doch ein Hauptgewinn

Dr. Eduard Maler blickte auf die Amtszeit von Schwester Maria Thoma zurück und sah die zehn Dinge, die man in einem Schulleiterleben gemacht haben sollte, als erfüllt an. Foto: SMMP/Bock

Dr. Eduard Maler blickte auf die Amtszeit von Schwester Maria Thoma zurück und sah die zehn Dinge, die man in einem Schulleiterleben gemacht haben sollte, als erfüllt an.

Abschiedsfeier für Schwester Maria Thoma Dikow in Menden

Groß war der Dank bei der Verabschiedung von Schwester Maria Thoma Dikow als Schulleiterin des Walburgisgymnasiums und der Walburgisrealschule in Menden. 1997 hatte sie die Leitung von Schwester Maria Virgina Schütze übernommen. Bürgermeister Volker Fleige sagte: „Wir bedauern, dass Sie unsere Stadt nach so langer Zeit verlassen. Aber gleichzeitig beglückwünschen wir Ihre Ordensgemeinschaft, dass sie eine Generaloberin gewählt hat, von der ich überzeugt bin, dass sie die notwendigen Initiativen zum richtigen Zeitpunkt zu setzen weiß.“ Weiterlesen bei Walburgisgymnasium ».

Schulgemeinschaft wird zur Gemeinde

Ein guter Zusammenhalt - wie hier in der Höheren Berufsfachschule für Sozial- und Gesundheitswesen am Berufskolleg Canisiusstift in Ahaus - ist kennzeichnend für die Schulen der Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel. Foto: SMMP/Beer

Ein guter Zusammenhalt – wie hier in der Höheren Berufsfachschule für Sozial- und Gesundheitswesen am Berufskolleg Canisiusstift in Ahaus – ist kennzeichnend für die Schulen der Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel.

Provinzkapitel diskutiert Aufgaben der Gymnasien und Berufskollegs

Wenn auf einer Schule SMMP drauf steht – was ist dann drin? Die Frage stellte der Moderator des Provinzkapitels, Karsten Funke-Steinberg, am Montagnachmittag sechs Vertreterinnen und Vertretern aus den Gymnasien und Berufskollegs der Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel. Und es zeigte sich: SMMP ist nicht nur ein Etikett. Der Geist der Ordensgemeinschaft ist dort lebendig.  Weiterlesen »

Dr. Eduard Maler leitet künftig das Walburgisgymnasium

Geschäftsführerin Schwester Adegundis Pastusiak und Schulleiterin Schwester Maria Thoma Dikow gratulieren Dr. Eduard Maler, der die Schulleitung des Walburgisgymnasiums zum Schuljahr 2015/2016 übernimmt. Foto: SMMP

Geschäftsführerin Schwester Adelgundis Pastusiak und Schulleiterin Schwester Maria Thoma Dikow gratulieren Dr. Eduard Maler, der die Schulleitung des Walburgisgymnasiums zum Schuljahr 2015/2016 übernimmt.

Die Nachfolge für Schwester Maria Thoma Dikow ist geregelt

Dr. Eduard Maler wird neuer Schulleiter des Walburgisgymnasiums und der Walburgisrealschule in Menden. Zum Schuljahr 2015/2016 übernimmt der bisherige Stellvertreter die Aufgabe von Schwester Maria Thoma Dikow, die im Januar zur neuen Generaloberin der Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel gewählt worden ist. Sie hat ihren Dienstsitz künftig im Bergkloster Heiligenstadt. Weiterlesen bei Walburgisgymnasium/Walburgisrealschule  ».