Ordensgemeinschaft

Anfänge der Ordensgemeinschaft sind eine Ermutigung für heute

Generaloberin Schwester Maria Thoma Dikow sieht in den Anfängen der Ordensgemeinschaft in Deutschland auch Denkanstöße für heute. Foto: SMMP/Beer

Generaloberin Schwester Maria Thoma Dikow sieht in den Anfängen der Ordensgemeinschaft in Deutschland auch Denkanstöße für heute.

Dr. Arno Wand blickte beim Placida-Empfang ins 19. Jahrhundert zurück

Die Bildungslandschaft im Eichsfeld befand sich Mitte des 19. Jahrhunderts in desolatem Zustand: Auf sich gestellte, schlecht ausgebildete und überforderte Lehrer unterrichteten vor Klassen mit 80 Schülern, von denen im Sommer viele gar nicht erschienen. Wie Rektor Dr. Arno Wand am Donnerstagabend beim Placida-Empfang im Bergkloster Heiligenstadt darlegte, trugen zur Verbesserung ganz wesentlich die ersten Lehrerinnen bei: die Schwestern der Kongregation der christlichen Schulen von der Barmherzigkeit.  Weiterlesen »

In Freundschaft zu Christus

Schwester Aloisia Höing gratuliert Schwester Maria Lourenço aus Brasilien zum 50-jährigen Ordensjubiläum. (Foto: SMMP/Beer)

Schwester Aloisia Höing gratuliert Schwester Maria Lourenço aus Brasilien zum 50-jährigen Ordensjubiläum.

Als Schwester Edelgard Stimberg zum Ordenseintritt von Recklinghausen nach Heiligenstadt fuhr, hatte der Zug Verspätung. Schuld war kein Streik, sondern ein Tieffliegerangriff. Es war 1944 und Krieg. Ihre Eltern waren mit ihrem Eintritt in die Ordensgemeinschaft nicht einverstanden, denn die Nazis hatten für Klöster nicht viel übrig. „Aber Jugend lässt sich ja nichts sagen“, schmunzelt die 92-Jährige. Sie feiert heute ihr 70-jähriges Ordensjubiläum.  Weiterlesen »

Kontinente-Tagung im Bergkloster

Die Vertreterinnen und Vertreter der 26 Herausgeber  von kontinente haben in diesen Tagen viel zu bereden. Foto: SMMP/Bock

Die Vertreterinnen und Vertreter der 26 Herausgeber von kontinente haben in diesen Tagen viel zu bereden.

Herausgeber und Redakteure diskutieren Ideen für die Zukunft

40 Herausgeber und Redakteure des Missionsmagazins kontinente tagen noch bis Freitag im Bergkloster Bestwig. Sie kommen aus Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz und aus Liechtenstein. 2016 besteht die Zeitschrift, die zurzeit in einer Auflage von 200.000 Exemplaren erscheint, ihren 50. Geburtstag. Bis dahin wird das Erscheinungsbild optisch überarbeitet. Außerdem geht es darum, inhaltlich neue Impulse zu setzen.  Weiterlesen »