Ordensgemeinschaft

Bibelerzählnacht auf dem Katholikentag

Gruppe macht sich am Mittwoch auf den Weg – Veranstaltung am Samstagabend

Mit 15 Ordensschwestern, Freunden und Mitarbeitern sind die Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel (SMMP) auf dem Katholikentag vom 16. bis 20. Mai 2012 in Mannheim aktiv vertreten. Ein besonderer Höhepunkt ist dabei die von den Schwestern ausgerichtete Bibelerzählnacht in der Schlosskirche von Mannheim am Samstag, den 19. Mai, um 20 Uhr.  Weiterlesen »

„Gemeinden müssen sich von Traditionen befreien“

160 Besucher waren zum Placida-Empfang gekommen.  Aufgrund des großen Zuspruchs wurde der Festvortrag vom Kapitelsaal in die Aula des Gymnasiums verlegt. Foto: SMMP/Bock

160 Besucher waren zum Placida-Empfang gekommen. Aufgrund des großen Zuspruchs wurde der Festvortrag vom Kapitelsaal in die Aula des Gymnasiums verlegt.

Der Heiligenstädter Propst Hartmut Gremler refrerierte beim Placida-Empfang

„Tu, was Du kannst, mit dem was Du hast, wo immer Du bist“ – der Titel der Vortrags von Propst Hartmut Gremler beim Placida-Empfang am Donnerstagaband in Heiligenstadt war zugleich ein Appell: „Pfarrgemeinden dürfen sich nicht länger auf ihre bisherigen Strukturen und Traditionen berufen. Sie müssen offen sein für unterschiedliche Berufungen und Charismen. Dann sollte die Angst vor Anderem keinen Platz mehr haben.“ 150 Gäste, darunter Freunde und Förderer, Partner und Mitarbeiter der Ordens­gemein­schaft, waren gekommen und hörten seinen Ausführungen aufmerksam zu.  Weiterlesen »

Ein stummer Schrei in den Himmel

Der Solopantomime Milan Sládek spielte am Karfreitag 2012 in der Dreifaltigkeitskirche vor 400 Zuschauern den Kreuzweg. Foto: SMMP/Bock

Der Solopantomime Milan Sládek spielte am Karfreitag 2012 in der Dreifaltigkeitskirche vor 400 Zuschauern den Kreuzweg.

Milan Sladek spielte am Karfreitag in Bestwig vor 400 Besuchern den Kreuzweg

Selten war ein stummer Schrei so laut. Der Pantomime Milan Sládek spielte am Karfreitagabend in der Dreifaltigkeitskirche des Bergklosters Bestwig den Kreuzweg. Als er Jesus, seinen Vater anflehend, im Augenbick des Todes darstellte, riss er den Mund weit auf – und man schien ihn zu hören. Aber statt eines Schreis erklang nur die dramatisch anschwellende Orgelmusik von Marcel Dupré.  Weiterlesen »