Projekt Familiale Pflege: Gertrudis-Hospital hat Spitzenposition

Pflegetraining am Gertrudis-Hospital (Foto: KKRN)

Pflegetraining am Gertrudis-Hospital (Foto: KKRN)

Westerholter Krankenhaus stärkt pflegenden Angehörigen den Rücken

Jetzt haben es die Verantwortlichen im Gertrudis-Hospital schwarz auf weiß: Das Krankenhaus hat im Projekt „Familiale Pflege“ die Spitzenposition inne. Denn keine andere der bundesweit 360 teilnehmenden Kliniken erreichte im Jahr 2014 mit ihren kostenlosen Angeboten mehr pflegende Angehörige als das Westerholter Krankenhaus. Das ergab eine Auswertung der Universität Bielefeld, die das Projekt gemeinsam mit der AOK vor zehn Jahren ins Leben rief und seit dieser Zeit wissenschaftlich begleitet. Insgesamt hat das Gertrudis-Hospital im vergangenen Jahr 718 Angehörige mit Pflegetrainings direkt am Krankenbett, in Pflegekursen, bei Hausbesuchen und in Gesprächskreisen durch Anleitung, Information und Beratung fit für die Pflege ihrer Familienmitglieder gemacht.  Weiterlesen »

Ausbildung Bibelerzähler/in (mit Zertifikat)

Voller wunderbarer Geheimnisse und Erkenntnisse, voll von dramatischen und tröstlichen Geschichten ist die Bibel. Für viele Menschen sind einige Geschichten lebenslang prägende Hoffnungsbilder. Sie zu erzählen, ist eine besondere Art der Zuwendung. Sie so zu erzählen, dass sie existenziell berühren, ist eine Kunst, die durch die Ausbildung geschult wird.

Gertrudis-Hospital: Leitungswechsel in der Inneren Medizin

Dr. Berthold Rawert löst Priv.-Doz. Dr. Christoph Elsing ab
Hildegard Richartz-Reike arbeitet als neue Seelsorgerin im Gertrudis-Hospital

Dr. Berthold Rawert ist seit dem 1. Januar der neue Chefarzt der Klinik für Innere Medizin im Gertrudis-Hospital Westerholt. Er löst Priv.-Doz. Dr. Christoph Elsing ab, der zurzeit in Personalunion die Klinik für Innere Medizin im Gertrudis-Hospital und die Klinik für Gastroenterologie und Stoffwechselerkrankungen im St. Elisabeth-Krankenhaus Dorsten leitet. Künftig wird sich Dr. Christoph Elsing ausschließlich den wachsenden Aufgaben im Dorstener Krankenhaus widmen.  Weiterlesen »

Tautreten und Frühlingsrollen

Haus St. Martin wird als Kneipp-Einrichtung zertifiziert – ganzheitliches Konzept wird gelebt

Als eine der ersten Seniorenhilfe-Einrichtungen in Nordrhein-Westfalen hat das Haus St. Martin in Herten-Westerholt die Anerkennung als Kneipp-Einrichtung erhalten. „Die Anwendungen führen dazu, dass wir Abführmittel, Schmerz- und Beruhigungsmittel bei vielen Bewohnerinnen und Bewohnern reduzieren oder sogar absetzen konnten“, freut sich Einrichtungsleiterin Gisela Gerlach-Wiegmann. Weiterlesen bei Martinus Pflegeeinrichtungen »

Stehende Ovationen für den Mann der ersten Stunde

 Großer Bahnhof bei der Verabschiedung von Dr. Karl Ott (2.v.r.) und der Einfrührung von Frau Dr. Anette Borchert (m.) am Gertrudis-Hospital. V.l.: Andreas Hauke, Geschäftsführer der KKRN GmbH, der kaufmännische Betriebsleiter Bernhard Möller, Provinzoberin Sr. Pia Elisabeth Hellrung, Geschäftsführer Norbert Fockenberg, der erste stellv. Bürgermeister Karlheinz Forst, Generaloberin Sr. Aloisia Höing und die neue ärztliche Direktorin Dr. Elisabeth Winkelmann. Foto: G. Schmidt


Großer Bahnhof bei der Verabschiedung von Dr. Karl Ott (2.v.r.) und der Einfrührung von Frau Dr. Anette Borchert (m.) am Gertrudis-Hospital. V.l.: Andreas Hauke, Geschäftsführer der KKRN GmbH, der kaufmännische Betriebsleiter Bernhard Möller, Provinzoberin Sr. Pia Elisabeth Hellrung, Geschäftsführer Norbert Fockenberg, der erste stellv. Bürgermeister Karlheinz Forst, Generaloberin Sr. Aloisia Höing und die neue ärztliche Direktorin Dr. Elisabeth Winkelmann. Foto: G. Schmidt

Dr. Karl Ott übergab Geriatrie am Gertrudis-Hospital an Dr. Anette Borchert

Er ist ein Mann der ersten Stunde. Sein Name steht für die Geriatrie im Gertrudis-Hospital Westerholt: Dr. Karl Ott hat diese Abteilung von 1990 an als Chefarzt aufgebaut, geleitet und etabliert. Jetzt ist der Mediziner in einer Feierstunde verabschiedet worden. Zugleich stellte sich seine Nachfolgerin Dr. Anette Borchert, die schon seit vielen Jahren als leitende Oberärztin am Gertrudis-Hospital tätig ist, offiziell vor.  Weiterlesen »