Nuntius überbringt Grüße vom Papst

Der Apostolische Nuntius in Deutschland, Erzbischof Dr. Nikola Eterović (rechts), spricht mit Stefan Komoß (2.v.r.), dem  Bürgermeister des Bezirks Marzahn-Hellersdorf, sowie Mitarbeitern und Jugendlichen der Manege gGmbH. Foto: Don-Bosco-Zentrum

Der Apostolische Nuntius in Deutschland, Erzbischof Dr. Nikola Eterović (rechts), spricht mit Stefan Komoß (2.v.r.), dem Bürgermeister des Bezirks Marzahn-Hellersdorf, sowie Mitarbeitern und Jugendlichen der Manege gGmbH. Foto: Don-Bosco-Zentrum Berlin

Tag der offenen Tür in der Manege zum 200. Geburtstag des heiligen Johannes Bosco

Der Apostolische Nuntius in Deutschland, Erzbischof Dr. Nikola Eterović, hat das Don Bosco-Zentrum mit der Manege in Berlin-Marzahn besucht und Grüße von Papst Franziskus überbracht. Anlass war der Tag der offenen Tür zum 200. Geburtstag des heiligen Johannes Bosco. Die Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel leisten hier gemeinsam mit den Salesianern Jugend‐ und Jugendsozialarbeit. Sie betreuen und begleiten rund 300 Jugendliche und junge Erwachsene.  Weiterlesen »

Hier sind die Türen immer offen

Baumschmücken am "Heiligmorgen": Auch in der Manege in Berlin-Marzahn wird Weihnachten gefeiert – obwohl nur wenigen Jugendlichen danach zumute ist. Foto: Manege

Baumschmücken am „Heiligmorgen“: Auch in der Manege in Berlin-Marzahn wird Weihnachten gefeiert – obwohl nur wenigen Jugendlichen danach zumute ist.

Jugendliche flüchten vor dem Weihnachtsfest – und feiern es in der Manege

Weihnachten ist den meisten Jugendlichen in Berlin-Marzahn, mit denen Schwester Margareta Kühn und Schwester Maria Raphaela Benkhoff zu tun haben, ein Graus. Gemeinsam mit den Salesianern Don Boscos und rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern öffnen die beiden Ordensfrauen in der Manege die Türen für junge Menschen, die eine Anlaufstelle brauchen. Gerade an den Feiertagen kommen diese Jugendlichen in Scharen. 2013 waren es 65 an Heiligabend. Obwohl, oder gerade weil sie dieses Fest nicht mögen.  Weiterlesen »