Ordensgemeinschaft

„Die Jugend bilden und nach Kräften Not lindern“

Die Schwestern des Konvents Canisiusstift (v.l.): Schwester Martina (51), Schwester Eberharda (82), Schwester Engeltraud (74) und Schwester Maria Manuela (56). (Foto: Kirche + Leben)

Die Schwestern des Konvents Canisiusstift (v.l.): Schwester Martina (51), Schwester Eberharda (82), Schwester Engeltraud (74) und Schwester Maria Manuela (56). (Foto: Kirche + Leben)

Ahaus. Sie sind vier Schwestern, die ihre erste Aufgabe darin sehen, in Verbundenheit mit Christus zu leben und dies in einem Leben in Gemeinschaft zu verwirklichen. Der kleine Konvent der Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel im Canisiusstift in Ahaus sieht seine Sendung im Leitspruch der Gründerin und der Gemeinschaft: „Die Jugend bilden, die Armen unterstützen und nach Kräften Not lindern.“ Weiterlesen bei Canisiusstift Ahaus »

Pfingsten international erleben

Rund 50 Jugendliche aus vier Ländern kamen 2013 zum Pfingsttreffen ins Bergkloster Bestwig. Diesmal sollen es noch mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus mindestens sieben Ländern werden. Foto: SMMP/Bock

Rund 50 Jugendliche aus vier Ländern kamen 2013 zum Pfingsttreffen ins Bergkloster Bestwig. Diesmal sollen es noch mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus mindestens sieben Ländern werden.

Begegnung vom 6. bis zum 8. Juni im Bergkloster Bestwig

Was ist eigentlich Pfingsten? Wie wirkt der Heilige Geist in unserer Kirche? Die schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel laden im Bergkloster Bestwig dazu ein, dieses Fest sehr bewusst zu erleben. Beginn ist am Freitagabend, 6. Juni, um 18 Uhr, Ende am Pfingtsonntag gegen 14 Uhr. Eingeladen sind Jugendliche und junge Erwachsene von 18 bis 35 Jahren – und nicht nur aus Deutschland. Das Treffen ist international. Die Gäste kommen auch aus Rumänien, Bolivien, Brasilien, Ägypten und den Niederlanden.Weiterlesen »

Schwester Maria Angela Himmelhaus †

Ehemalige Generaloberin starb im Alter von 92 Jahren in Bestwig

Vollende an uns dein Erbarmen, o Herr,
und denke an deinen heiligen Bund.
Antiphon zum Benedictus vom Tage

Am Mittwochabend hat der Herr über Leben und Tod unsere liebe Schwester Maria Angela in seinen Frieden heimgeholt, nach längerer Erkrankung, aber doch unerwartet.Weiterlesen »

Schwester Gertrudis Maria Lendeckel †

Durch die barmherzige Liebe
unseres Gottes hat uns besucht
das aufstrahlende Licht aus der Höhe.
Antiphon zum Benedictus vom Tage

Heute Mittag hat der Herr über Leben und Tod die Sehnsucht unserer lieben Schwester Gertrudis Maria erfüllt und sie in seinen Frieden heimgeholt.Weiterlesen »

Kursangebot kombiniert Spiritualität und Kreativität

Tanzen, malen, modellieren, beten: Bei vielen Angeboten im Bergkloster Bestwig gehören kreative und spirituelle Elemente zusammen. Foto: SMMP/Beer

Tanzen, malen, modellieren, beten: Bei vielen Angeboten im Bergkloster Bestwig gehören kreative und spirituelle Elemente zusammen.

Programm 2014 bietet Wandertage, internationale Begegnungen und Lesungen

Die Kombination spiritueller und kreativer Elemente kennzeichnet das Jahresprogramm der Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel im Bergkloster Bestwig für 2014. „Viele Menschen finden über die Kreativität einen neuen Zugang zu sich selbst“, beobachtet Schwester Maria Ignatia Langela. Sie koordiniert die Kurse bereits seit drei Jahren. Und sie ist überzeugt: „Eine Auszeit für die Seele, sich neu orientieren können, Luft holen und Kraft sammeln: Das ist es, was viele Menschen bei uns suchen.“Weiterlesen »