Bildung & Erziehung

Musik und Kunst mit Kindern

Fortbildung am Berufskolleg Bergkloster Bestwig – Info-Abend am 11. Oktober

Zum dritten Mal bietet das Berufskolleg Bergkloster Bestwig ab November eine Fortbildung zum „Kreativus Musikus“ an. Eingeladen sind besonders Erzieherinnen und Erzieher sowie Grundschullehrerinnen und -lehrer. „Es soll vor allem darum gehen, die eigenen musikpädagogischen Grundlagen in Verbindung mit kreativem Tun zu erweitern“, erklärt Kursleiterin Anke Martini von der Fachschule für Sozialpädagogik. Ein Informationsabend findet am Dienstag, 11. Oktober, um 18 Uhr im Berufskolleg statt.Weiterlesen »

Ausbildung Bibelerzähler/in (mit Zertifikat)

Voller wunderbarer Geheimnisse und Erkenntnisse, voll von dramatischen und tröstlichen Geschichten ist die Bibel. Für viele Menschen sind einige Geschichten lebenslang prägende Hoffnungsbilder. Sie zu erzählen, ist eine besondere Art der Zuwendung. Sie so zu erzählen, dass sie existenziell berühren, ist eine Kunst, die durch die Ausbildung geschult wird.

Neue Leiterin für das Julie-Postel-Haus

Ursula Jenke (l.) hat die Leitung des Julie-Postel-Hauses am Bergkloster Bestwig ubernommen. Unterstützt wird sie von Silvia Gomes-Pereira, die bereits seit 2000 in dem Jugendwohnheim beschäftigt ist. Foto: SMMP/Bock

Ursula Jenke (l.) hat die Leitung des Julie-Postel-Hauses am Bergkloster Bestwig ubernommen. Unterstützt wird sie von Silvia Gomes-Pereira, die bereits seit 2000 in dem Jugendwohnheim beschäftigt ist.

Ursula Jenke will das Jugendwohnheim in den nächsten Jahren weiterentwickeln

Das Jugendwohnheim Julie-Postel-Haus am Bergkloster Bestwig hat eine neue Leitung. Ursula Jenke trat am heutigen Dienstag die Nachfolge von Ellen Sickes an, die in die Elternzeit ging. „Ich hoffe, dass wir diese Einrichtung weiterentwickeln und voranbringen können“, sagt die 52-Jährige, die schon viel Erfahrung aus der Arbeit mit benachteiligten Jugendlichen mitbringt.Weiterlesen »

Gabriele Petry übernimmt den Taktstock

Fingerspitzengefühl ist bei dem richtigen Umgang mit dem Taktstock gefordert. Ludger Dabrock überreichte Gabriele Petry ein Exemplar, das besonders gut in der Hand liegt. (Foto: SMMP/Bock)

Fingerspitzengefühl ist bei dem richtigen Umgang mit dem Taktstock gefordert. Ludger Dabrock überreichte Gabriele Petry ein Exemplar, das besonders gut in der Hand liegt.

Neue Schulleiterin des Placida Viel Berufskollegs offiziell eingeführt

Gabriele Petry dirigiert von nun an das Placida Viel Berufskolleg in Menden. Den Taktstock dafür bekam sie von Ludger Dabrock geschenkt. „Damit Sie Schüler, Lehrer und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf eine gemeinsame Melodie und einen gemeinsamen Rhythmus einstimmen“, erklärte der Geschäftsführer der SMMP-Einrichtungen und Dienste. Die neue Schulleiterin nahm ihn gerne an und will damit schon in diesem Schuljahr neue Akzente setzen.Weiterlesen »

Vampire sammeln Geld für missionarische Arbeit

Den Nebelschwaden entsteigt Armin Stöckl als Vampir. Die Musical-Auszüge aus dem Tanz der Vampire und Elisabeth kamen beim Heiligenstädter Publikum besonders gut an. Foto: SMMP/Bock

Den Nebelschwaden entsteigt Armin Stöckl als Vampir. Die Musical-Auszüge aus dem Tanz der Vampire und Elisabeth kamen beim Heiligenstädter Publikum besonders gut an.

Armin Stöckl und die Geschwister David boten dreistündige Show in Heiligenstadt

Die Vampire bissen sich für die Missionsarbeit in Bolivien und die Aktion „Baustein Haiti“ am Samstagabend in der Sporthalle der Bergschulen St. Elisabeth in Heiligenstadt die Zähne aus: Mit Schlagern und Hits aus Operette und Musical boten der bekannte Sänger Armin Stöckl und die Geschwister David eine bunte Show, die unter dem Benefizgedanken stand, Menschen in anderen Teilen der Welt zu helfen. Darunter auch Melodien aus „Elisabeth“ und dem „Tanz der Vampire.“Weiterlesen »