„Dieser Besuch zeigt: Es gibt politischen Regelungsbedarf“

Kurz vor sieben: Gemeinsam bringen Carina Rothfeld und Marc Herter diesen Bewohner an den Frühstückstisch. Foto: SMMP/Bock

Kurz vor sieben: Gemeinsam bringen Carina Rothfeld und Marc Herter diesen Bewohner an den Frühstückstisch.

Landtagsabgeordneter Marc Herter begleitet Frühschicht im Reginenhaus

Das Foto, das im Zimmer von Heinrich T. auf dem Beistelltisch steht, stammt noch aus besseren Tagen: Es zeigt ihn mit seiner Frau bei einer Familienfeier. Heute müssen sich zwei Pflegefachkräfte über eine halbe Stunde lang um ihn kümmern, bis der 87-Jährige startklar ist für den Tag. An diesem Morgen erlebt das ein prominenter Praktikant im Reginenhaus in Hamm-Rhynern hautnah mit: Marc Herter, parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag. Und er ist beeindruckt, was hier morgens um sieben schon geleistet wird. Weiterlesen bei Reginenhaus. »

Externe Analyse belegt überdurchschnittliche Standards

Am dritten Tag der Prüfung trafen sich die leitenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Seniorenhilfe SMMP in Geseke mit den beiden Assessoren zur Analyse. Dabei zeigte sich: Die Ergebnisse von Selbstbewertung und Fremdbewertung lagen nah beieinander. Foto: SMMP/ Scheffner

Am dritten Tag der Prüfung trafen sich die leitenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Seniorenhilfe SMMP in Geseke mit den beiden Assessoren zur Analyse. Dabei zeigte sich: Die Ergebnisse von Selbstbewertung und Fremdbewertung lagen nah beieinander.

Seniorenhilfe-Einrichtungen erneut von Europäischer Gesellschaft für Qualität zertifiziert

Die zwölf stationären, teilstationären und ambulanten Seniorenhilfe-Einrichtungen der Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel (SMMP) sind weiterhin „zur Exzellenz befähigt.“ Das drückt das Zertifikat „Recognised for Excellence“ der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ) aus. Und dies ist die zweithöchste Auszeichnung, die sie vergibt.Weiterlesen »

Ein freundliches Gesicht für das Reginenhaus

Zwei freundliche Gesichter: Gut aufgenommen fühlt sich die neue Einrichtungsleiterin Doreen Werner (l.) im Reginenhaus. Hier wird sie schon von Bewohnerin Erika Setzer geherzt. Foto: SMMP/Bock

Zwei freundliche Gesichter: Gut aufgenommen fühlt sich die neue Einrichtungsleiterin Doreen Werner (l.) im Reginenhaus. Hier wird sie schon von Bewohnerin Erika Setzer geherzt.

Doreen Werner übernimmt die Einrichtungsleitung von Agnes Junker

Bewohner, Mitarbeiter, Freunde und Förderer des Reginenhauses in Hamm-Rhynern empfingen die neue Einrichtungsleiterin Doreen Werner am Montagmorgen mit offenen Armen. „Die freundliche Atmosphäre habe ich schon bei meinen ersten beiden Besuchen hier wahrgenommen. Ich freue mich auf die neue Aufgabe“, erklärte die 50-jährige bei der offiziellen Begrüßung im Lichthof des Seniorenheims. Weiterlesen bei Reginenhaus. »