„Ich kann das Haus guten Gewissens übergeben“

"Das beste Alter ist jetzt" – findet Ida Knecht und übernimmt ab Montag die Geschäftsführung der SMMP Servicedienste GmbH. Am Donnertag und Freitag verabschiedete sie sich nach sieben Jahren als Heimleiterin im Haus Maria Regina. Foto: SMMP/Bock

„Das beste Alter ist jetzt“ – findet Ida Knecht und übernimmt ab Montag die Geschäftsführung der SMMP Servicedienste GmbH. Am Donnertag und Freitag verabschiedete sie sich nach sieben Jahren als Heimleiterin im Haus Maria Regina.

Ida Knecht leitet jetzt die SMMP Servicedienste – Abschied im Haus Maria Regina

Mit leckerem Kuchen und frischen Blumen für alle Wohnbereiche und die Kapelle verabschiedet sich Ida Knecht am heutigen Freitag von ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den Bewohnerinnen und Bewohnern im Haus Maria Regina in Diestedde. Am Montag tritt sie ihre neue Aufgabe als Geschäftsführerin der SMMP Servicedienste GmbH an. Dann wird sie für 450 Beschäftigte, vor allem aus den Küchen und Reinigungsbereichen der SMMP-Einrichtungen und Dienste, zuständig sein. Weiterlesen bei Haus Maria Regina »

Durch den Blinddarm in die Seniorenhilfe

Sebastian Roth übernimmt zum 1. Februar die Leitung des Hauses Maria Regina

Erst wollte er Forstwirt werden. Aber dann musste sein Blinddarm raus. So lernte er das Umfeld Krankenhaus kennen. Schließlich ließ er sich zum Krankenpfleger ausbilden und kam darüber zur Altenpflege. Jetzt wird Sebastian Roth Leiter der Hauses Maria Regina in Wadersloh-Diestedde. Weiterlesen beim Haus Maria Regina »

„Ene, meine, mule, auch wir war’n in der Schule“

Die Kulturwissenschaftlerin Ute Iserloh bringt den Bewohnerinnen und Bewohnern des Hauses Marria Regina in Diestedde  Schönschrift bei. Foto: Benedikt Brüggenthies/Die Glocke

Die Kulturwissenschaftlerin Ute Iserloh bringt den Bewohnerinnen und Bewohnern des Hauses Marria Regina in Diestedde Schönschrift bei. Foto: Benedikt Brüggenthies/Die Glocke

Das Haus Maria Regina unternimmt eine Zeitreise in die Schulzeit der 1940er Jahre

„Hier schau mal. Das ist ja ein Klassenfoto von mir. Wo haben die das denn her?“, Gertrud Marcher freut sich und ist ganz vertieft in die schwarz-weiße Entdeckung aus der Volksschulzeit. So wie die Diestedderin freuen sich an diesem besonderen Café-Sonntag noch viele weitere Besucher, die zum Verwöhn-Café ins Seniorenheim Haus Maria Regina gekommen sind. Weiterlesen bei Haus Maria Regina »