„Wir wollen als Christen unsere Freiheit“

Tanz drückt Bewegung aus. Ein wichtiges Symbol in der Liturgie eines außergewöhnlichen Pfingstgottesdientes. Foto: SMMP/Bock

Tanz drückt Bewegung aus. Ein wichtiges Symbol in der Liturgie eines außergewöhnlichen Pfingstgottesdientes.

Das Pfingsttreffen trieb junge Erwachsene aus der Kirchenbank

Fast 60 Jugendliche und junge Erwachsene aus fünf Ländern träumten an diesem Pfingstwochenende im Bergkloster Bestwig „ihre Kirche“. Eine Kirche, die in Zukunft anders aussieht, die vielfältiger und internationaler wird. Und in der modernes Prophetentum bei jedem selbst beginnt.Weiterlesen »

Gesundheitsakademie SMMP

Unser Weiterbildungsangebot im Bereich Seniorenhilfe und Gesundheitswesen

Die Lebendigkeit der Kirche spüren

Bergkloster Bestwig lädt junge Menschen zum internationalen Pfingsttreffen ein

„An Pfingsten wollen wir junge Menschen darin bestärken, das zu leben, wofür sie stehen“, bringt Schwester Maria Magdalena Brüning auf den Punkt, was das Pfingst-treffen für junge Menschen im Bergkloster Bestwig auslösen und bewirken soll. „Denn die Botschaft Jesu ist nichts Verstaubtes. Im Gegenteil: Sie ist hochaktuell. Und sie hat jedem von uns etwas zu sagen.“Weiterlesen »

Wandertage, Pfingsttreffen und Mama-Wochenende

Auch 2013 finden im Bergkloster Bestwig wieder zahlreiche Exerzitien und Besinnungstage sowie Fort- und Weiterbildungen statt. Hier haben Erzieherinnen aus der Raum der Katholischen Kirche Meschede-Bestwig zu einem Seminar zusammengefunden.  Foto: SMMP/Bock

Auch 2013 finden im Bergkloster Bestwig wieder zahlreiche Exerzitien und Besinnungstage sowie Fort- und Weiterbildungen statt. Hier haben Erzieherinnen aus der Raum der Katholischen Kirche Meschede-Bestwig zu einem Seminar zusammengefunden.

Bergkloster Bestwig macht 2013 vielseitige spirituelle Angebote

Vom Mama-Wochenende am Muttertag über die Holz- und Steinbildhauerei bis zur Pilgerfahrt in die Normandie reicht das Spektrum der Spirituellen Angebote der Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel im Jahr 2013. Das 40-seitige Programmheft mit dem Titel „Aus Quellen schöpfen“ liegt inzwischen in den Klöstern und in den ordenseigenen Einrichtungen aus. Das ganze Programm finden Sie hier.Weiterlesen »

„Ich würde auch heute wieder eintreten“

Über 150 Schwestern feierten die Ordensjubiläen gemeinsam mit einem Festgottesdienst in der Dreifaltigkeitskirche. Foro: SMMP/Bock

Über 150 Schwestern feierten die Ordensjubiläen gemeinsam mit einem Festgottesdienst in der Dreifaltigkeitskirche.

39 Schwestern feiern im Jubiläumsjahr ihr persönliches Ordensjubiläum

Auf ihr 150-jähriges Bestehen in Deutschland blicken die Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel 2012 zurück. „Da haben die Ordensjubiläen der Schwestern, die wir in diesem Jahr begehen, eine ganz besondere Symbolik“, erklärte Generaloberin Schwester Aloisia Höing bei der gemeinsamen Feier am Samstag im Bergkloster Bestwig. Das Motto des Jubeljahres lautet: Brücken bauen im Vertrauen – „Und auch jede einzelne von Ihnen hat während der vergangenen 25, 50, 60, 65 oder sogar 70 Jahre viele Brücken zu Gott und von Gott zu den Menschen gebaut.“Weiterlesen »

Demonstration macht Bibelerzählnacht einmalig

Schwester Theresia Lehmeier sorgte mit der Harfe für eine gelungene Einstimmung. Foto. SMMP/Meilwes

Schwester Theresia Lehmeier sorgte mit der Harfe für eine gelungene Einstimmung.

Schwestern kommen mit spannenden Erfahrungen vom Katholikentag zurück

Eine eigene Bibelerzählnacht boten die Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel auf dem 98. Deutschen Katholikentag vom 16. bis zum 20 Mai in Mannheim an. Der Samstagabend in der Schlosskirche der Alt-Katholiken sollte in mehrfacher Hinsicht zu einem bewegenden Erlebnis werden.Weiterlesen »