Bergkloster wird zum Zentrum des Bibelerzählens

Interessiert lauschen die Besucher den Bibelerzählerinnen und -erzählern an vier verschiedenen Orten der Kirche. Foto: SMMP/Bock

Interessiert lauschen die Besucher den Bibelerzählerinnen und -erzählern an vier verschiedenen Orten der Kirche.

Vierter Ausbildungskurs abgeschlossen – 100 Gäste erlebten Geschichten aus der Heiligen Schrift

Wie mag sich Petrus gefühlt haben, als Jesus ihn aufforderte, zum Menschenfischer zu werden? Und was hatte Paulus gedacht, als Hananias ihm das Augenlicht wiedergab, um als Apostel in die Welt hinauszugehen? Die 14 fertig ausgebildeten Bibelerzählerinnen und -erzähler nahmen am Samstagabend im Bergkloster Bestwig ungewohnte Perspektiven ein, um den knapp 100 Besuchern Geschichten aus der Heiligen Schrift nahezubringen.Weiterlesen »

Gesundheitsakademie SMMP

Unser Weiterbildungsangebot im Bereich Seniorenhilfe und Gesundheitswesen

Einladung zur Bibelerzählnacht

Am Samstag gibt es im Bergkloster Bestwig ab 20 Uhr wieder „Kino für Kopf und Herz“

Am Samstag, 4. Oktober, laden die Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel von 20 bis 22 Uhr wieder zur Bibelerzählnacht ins Bergkloster Bestwig ein. Mit dieser Nacht beenden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der mittlerweile vierten Ausbildung zum Bibelerzähler ihren Kurs. In ungewohnter Weise werden sie die Texte aus der Heiligen Schrift an verschiedenen Orten der Dreifaltigkeitskirche interpretieren.Weiterlesen »

Pfingsttreffen: „Die Bibel ganz neu kennengelernt“

Ob im Gespräch, beim Musizieren oder beim Tanz: Harmonie und intensive Erfahrungen prägen die beiden Tage des Pfingsttreffens im Bergkloster Bestwig. Foto: SMMP/Bock

Ob im Gespräch, beim Musizieren oder beim Tanz: Harmonie und intensive Erfahrungen prägen die beiden Tage des Pfingsttreffens im Bergkloster Bestwig. Foto: SMMP/Bock

Intensive Gespräche und Erfahrungen prägen die Tage im Bergkloster Bestwig

„Ich habe gespürt, was Pfingsten bedeutet“, sagt Gabriela Afrentoaei. Deshalb fährt die 23-Jährige, wie sie sich ausdrückt, mit der „Seele und dem Herzen voller Freude“ von der internationalen Begegnung im Bergkloster Bestwig am Montag wieder nach Rumänien zurück. Vielen der 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern geht es so.Weiterlesen »