„Zusammen sind wir eine starke Gemeinschaft“

Zum Abschluss pflanzen die Schülerinnen und Schüler den Apfelbaum, der viele Früchte tragen soll. Foto: SMMP/Beer

Zum Abschluss pflanzen die Schülerinnen und Schüler den Apfelbaum, der viele Früchte tragen soll.

Viele Glückwünsche zur Eröffnung der Walburgisrealschule in Menden

„Da ist sie also: Die Walburgisrealschule. Und sie gibt es dank Euch“, sagte Generaloberin Schwester Aloisia Höing am Mittwochmittag in Richtung der 27 Jungen und Mädchen, die die erste Klasse der neuen Realschule in Menden bilden. Sie werden künftig unter dem Dach des Walburgisgymnasiums unterrichtet. Weiterlesen bei Walburgisgymnasium »

Gesundheitsakademie SMMP

Unser Weiterbildungsangebot im Bereich Seniorenhilfe und Gesundheitswesen

Ein einzigartiges Ergebnis

Gar nicht schlecht: Kerstin Kocura und Gaby Petry stoßen auf das gute Ergebnis mit den Prüfern Ewald Peuker (ganz rechts) und Stefan Zingler an. (Foto: SMMP/Beer)

Gar nicht schlecht: Kerstin Kocura und Gaby Petry stoßen auf das gute Ergebnis mit den Prüfern Ewald Peuker (ganz rechts) und Stefan Zingler an.

Als erste Schule der Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel und als erstes Berufskolleg in Menden stellte sich das Placida-Viel-Berufskolleg der Qualitätsanalyse NRW.

Bei einer Qualitätsanalyse ernte er nicht immer nur freundliche Blicke, sagte Ewald Peuker von der Bezirksregierung Arnsberg, aber hier schon. In einer besonders positiven Atmosphäre hat er drei Tage lang gemeinsam mit Stefan Zingler vom Schulamt des Erzbistums Paderborn die Qualität des Lernens und Lebens am Placida-Viel-Berufskolleg analysiert, schulinterne Konzepte und Programme geprüft, den Unterricht beobachtet und Interviews mit Schülern, Lehrern und dem weiteren Schulpersonal geführt. Am Donnerstag bekamen Schulleitung und Kollegium das einzigartige Ergebnis, das besonderen Anlass zur Freude gibt. Weiterlesen bei Placida-Viel-Berufskolleg »

Richtiges Sprechen ist harte körperliche Arbeit

Die Kinderpfleger der Oberstufe trainierten das richtige Sprechen.

Die Kinderpfleger/innen der Oberstufe trainierten das richtige Sprechen.

„Sprechen Sie mal ‚ein dicker fetter Pfannekuchen‘ so aus, dass es sich anhört, als sei er ganz dünn“. Diese und ähnliche Übungen standen in der vergangenen Woche in der besonderen Unterrichtseinheit „Richtiges Sprechen“ der Kinderpfleger aus der Oberstufe des Berufskollegs Canisiusstift Ahaus auf ihrem Programm. Ein besonderer Aspekt lag auf dem Vorlesen von Märchen. Schließlich leben Märchen gerade von der Art und Weise des Vortrags. Hier sind die angehenden Kinderpfleger/innen und Erzieher/innen in ihrer zukünftigen Arbeit besonders gefordert. Weiterlesen bei Canisiusstift Ahaus »

Tuten und Blasen im Bergkloster Bestwig

Satzprobe fünf Tuben: Für Ihr Jahreskonzert probten die rund 50 Musikerinnen und Musiker der Mescheder Wind Band im Berufskolleg Bergkloster Bestwig. (Foto: SMMP/Beer)

Satzprobe fünf Tuben: Für Ihr Jahreskonzert probten die rund 50 Musikerinnen und Musiker der Mescheder Wind Band im Berufskolleg Bergkloster Bestwig.

Laut war es am Samstag im Bergkloster Bestwig: Die Mescheder Wind Band probte für ihr Jahreskonzert am 28. Januar in der Stadthalle Meschede.Weiterlesen »