Schwester Maria Venhorst †

Der Herr über Leben und Tod hat heute Morgen nach einem erfüllten Leben unsere liebe Schwester Maria in seinen Frieden heimgeholt.

Schwester Maria Venhorst †

Schwester Maria Venhorst †

Schwester Maria
Maria Wilhelmina Venhorst

* 04.10.1915 in Netterden / NL
E 29.07.1936 in Heiligenstadt
† 21.05.2012 in Vleuten

Schwester Maria diente Gott und den Menschen in unserer Ordensgemeinschaft als Schneiderin und Gewerbelehrerin. Stationen ihres Wirkens waren zunächst Utrecht, Barneveld und Steenderen.

1967 reiste sie als Missionarin nach Brasilien aus, wo sie 18 Jahre lang in Pomerode segensreich wirkte. 1986 kam sie in die Heimat zurück. Nach sechs Jahren in Pannerden verbrachte sie ab 1992 ihren Lebensabend in Vleuten im Provinzhaus Spes nostra und zuletzt in Huize Alenvelt.

Schwester Maria war den Menschen mit Güte und Herzenswärme zugewandt. Die Mission in Brasilien unterstützte sie auch nach ihrer Rückkehr weiter mit regelmäßigen Paketsendungen. Im Provinzhaus übernahm sie Pfortendienste und pflegte, auch durch Besuche, viele Kontakte. Zehn Jahre lang wirkte sie verantwortlich mit im Provinzrat der Niederländischen Provinz. Bis in ihr hohes Alter blieb sie interessiert an den Menschen und am Geschehen in der Gemeinschaft.

Das Totengebet findet am Donnerstag, dem 24. Mai, um 19:00 Uhr in der Kapelle von Huize Alenvelt statt.

Freitag, den 25. Mai, ist um 10:30 Uhr die Eucharistiefeier in der St. Willibrordkirche in Vleuten, Pastoor Ohllaan 36, anschließend die Beerdigung auf dem katholischen Friedhof in Vleuten.

Wir gedenken unserer lieben Schwester in Dankbarkeit und bitten, dass Gott sie in seiner Liebe vollende.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

SMMP