Neuer Einrichtungsleiter „Am Eichendorffpark“

Andreas Wedeking (m.) ist neuer Einrichtungsleiter im Seniorenzentrum Am Eichendorffpark. Links neben ihm die Pflegedienstleiterin Petra Sypitzki, rechts neben ihm die Geschäftsfeldleiterin für die Seniorenhilfe der Schwestern der hl. Maria Magdalena Postel, Andrea Marx. Foto: SMMP

Andreas Wedeking übernimmt die Aufgabe von Norbert Neitemeier

Oelde-Stromberg. Das Seniorenzentrum „Am Eichendorffpark“ hat eine neue Leitung: Andreas Wedeking übernimmt an diesem Standort die Nachfolge von Norbert Neitemeier, der sich nun wieder ganz der Leitung des Hauses St. Josef in Wadersloh widmen wird. Das Haus St. Josef wird bis 2009 neu gebaut.

Andreas Wedeking (m.) ist neuer Einrichtungsleiter im Seniorenzentrum Am Eichendorffpark. Links neben ihm die Pflegedienstleiterin Petra Sypitzki, rechts neben ihm die Geschäftsfeldleiterin für die Seniorenhilfe der Schwestern der hl. Maria Magdalena Postel, Andrea Marx. Foto: SMMP

Andreas Wedeking (m.) ist neuer Einrichtungsleiter im Seniorenzentrum Am Eichendorffpark. Links neben ihm die Pflegedienstleiterin Petra Sypitzki, rechts neben ihm die Geschäftsfeldleiterin für die Seniorenhilfe der Schwestern der hl. Maria Magdalena Postel, Andrea Marx. Foto: SMMP

Andreas Wedeking ist verheiratet und Vater von drei Töchtern. Der 41-Jährige wohnt mit seiner Familie in Wadersloh. Zuvor war er vor allem in der Jugend- und Eingliederungshilfe tätig gewesen. Geboren in Rheda-Wiedenbrück, studierte er nach seiner Schullaufbahn an der katholischen Fachhochschule Paderborn Diplom-Sozialpädagogik. Seine erste Anstellung fand er an einem evangelischen Kinderheim in Lippstadt, wo er eine therapeutische Wohngruppe für Kinder mit sexuellen Missbrauchserfahrungen aufbaute und leitete. Später wechselte er zur Lebenshilfe Hamm, wo er Hausleiter einer Einrichtung mit 19 Plätzen wurde. Seit 1999 war er bei dem Verein Lebenshilfe in Gütersloh tätig – und zwar als Wohnheimleiter einer Einrichtung für geistig Behinderte mit 56 stationären und 19 ambulanten Plätzen. Während dieser Zeit absolvierte Andreas Wedeking verschiedene Weiterbildungen – etwa für das Management in sozialen Wohnungseinrichtungen oder zum Qualitätsbeauftragten. Seine neue Stelle bei den Schwestern der hl. Maria Magdalena Postel hat er zum 1. August 2008 angetreten.

Menschen noch einmal zur Blüte bringen

„Mich interessiert die Frage: Wie kann ein alter Mensch sein Leben noch einmal zur Blüte bringen? Dabei müssen wir ihm vor allem klar machen, was er geleistet und an welchen Geschichten er mitgewirkt hat. Und dass jetzt die Zeit der Ernte ist“, so der neue Einrichtungsleiter in Stromberg. Dass eine Ordensgemeinschaft Träger des Hauses ist, hat ihn für seine Bewerbung zusätzlich motiviert: „Die Offenheit und die Herzlichkeit sind in einem christlichen Haus besonders ausgeprägt. Das spürt man sofort.“

Diesen Artikel weiterempfehlen:

SMMP